Domino Day

Der Domino Day war DIE Institution unseres Hobbys, die es erst populär gemacht hat, und ohne jeden Zweifel nicht nur Jahr für Jahr das größte, sondern auch das beste Dominoprojekt. Ein einziges Kunstwerk und - was in der Berichterstattung insbesondere bei RTL leider immer mehr in den Vordergrund gerückt wurde - auch ein einziger Superlativ: über 40 Millionen Steine wurden bei den elf Ausgaben insgesamt verbaut. Das ergibt vorsichtig geschätzt (1000 Steine pro Stunde; normalerweise schafft man nicht so viel) dreitausend Arbeitstage.

Copyright www.dominodomain.com*
Copyright www.dominodomain.com*

Ein Kurzüberblick über die Entwicklung des Domino Days:

- 1986 und 1988 fanden bereits zwei Weltrekorde in Holland statt, die noch nicht zu den Domino Days zählen, durch die aber Robin Weijers zum Dominobauen kam. Nach einer zehnjährigen Pause, in der er die Firma Weijers Domino Productions aufbaute, nahm er mit dieser schließlich 1998 den Weltrekord erneut in Angriff, jetzt unter den Fittichen der Produktionsfirma Endemol als Domino Day betitelt und dank Endemol nicht nur in Holland, sondern erstmals auch von RTL in Deutschland übertragen.

- Die Domino Days von 1998 bis 2002 bestanden aus vielen (einigen Dutzend) kleineren Einzelprojekten, die eher in einem losen thematischen Zusammenhang standen und sehr abwechslungsreich und unterschiedlich waren.

- Die Pause im Jahr 2003 bedeutete einen Stilwechsel. Die Domino Days von 2004 bis 2009 waren, angeblich auf Druck der Produzenten, stärker als Show aufgezogen, aber auch spektakulärer und mehr als vorher ein zusammenhängendes Gebilde unter einem großen Thema und besserem Design.

- Ab 2004 gab es auch die sogenannten Builder's Challenges, bei denen während des Falldowns in einer vorgegebenen Zeit auf bestimmte Weise eine Lücke von Steinen gefüllt werden muss, um ein Feld mit normalerweise einigen Zehntausend Steinen überhaupt erst an die Kettenreaktion anzuschließen. Damit wurde natürlich die Spannung und das Risiko erhöht, diese auch "Challenges" oder kurz "BCs" genannten Aufgaben bürgerten sich auch bei Hobbybauern ein.

- In den Jahren 2006 bis 2009 war dabei eine der Challenges entscheidend für den Rekord, d. h. wenn sie schiefging, war der Rekord nicht mehr möglich. 2006, 2008 und 2009 war man erfolgreich, 2007 gab es dagegen zum einzigen Mal keinen Weltrekord beim Domino Day.

*Verwendung erlaubt laut http://www.dominodomain.com/file/document/1248255768?filename=Checklist%20favoured%20links_22-07-2009.pdf